CDU-Gemeindeverband Zetel-Neuenburg

Antrag CDU: Biosphärenreservat

Zetel soll Teil des Nationalparks werden!

Antrag der CDU-Fraktion:

Die CDU-Fraktion beantragt die Aufnahme von Kooperationsgesprächen mit der Nationalpark- und Biosphärenreservatsverwaltung „Niedersächsisches Wattenmeer“. Ziel ist es, dass die Gemeinde Zetel als Biosphärenreservatsgemeinde Teil des Nationalparks „Niedersächsisches Wattenmeer“ wird.

 Antragsbegründung:

Das Wattenmeer ist seit 2009 UNESCO-Weltnaturerbe. Durch die Lage direkt am Jadebusen und seinen schmalen Küstenstreifen versteht sich unsere Gemeinde seit jeher als Teil dieser einzigartigen Landschaft.

Wir fühlen uns dem Erhalt der Naturlandschaften im Nationalpark verpflichtet. Entsprechend streben wir durch eine vertragliche Vereinbarung an, künftig als Biosphärenreservatsgemeinde noch aktiver an der Ausgestaltung der Entwicklungszone des UNESCO-Biosphärenreservats „Niedersächsisches Wattenmeer“ mitwirken zu können.

Ziel ist ein reger Informationsaustausch und eine enge Zusammenarbeit im beiderseitigen Interesse. Die Klassifizierung als Biosphärenreservatsgemeinde fällt nicht nur zum Nutzen und zum Wohl der Gemeinde aus, sondern dient auch der besonders schützenswerten Natur und Landschaft im Nationalpark. Entsprechend groß muss das Interesse der Gemeinde Zetel sein, als Biosphärenreservatsgemeinde die Kooperation mit der Nationalparkverwaltung zu intensivieren.

Das Angebot des Naturerlebens für Einheimische und Besucher kann durch die vertraglich fixierte Zusammenarbeit ebenso ausgebaut werden wie der Schutz von Natur und Landschaft im Nationalpark. Die Kooperationsvereinbarung soll auch der Förderung des Fremdenverkehrs dienen, ohne damit einen Massentourismus auszulösen. Außerdem kann die schriftliche Vereinbarung die Grundlage für künftige Projekte und eine erfolgreiche Außenwerbung sein.

Als Biosphärenreservatsgemeinde ließe sich außerdem die Vermarktung heimischer Produkte fördern. Ökologie und Ökonomie würden so auf einer neuen Plattform zusammengeführt werden. Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger für heimische, qualitativ hochwertige Produkte aus dem UNESCO-Biosphärenreservat zu sensibilisieren. Dadurch wird unsere Heimat gestärkt und die Umwelt geschützt.